Freie Yogalehrerin Selvin Tatli von Lord Vishnus Couch

Selvin Tatli

Schon als Kind kam ich mit Yoga und Meditation in Berührung - je älter ich wurde, desto faszinierter war ich von der Philosophie, die sich hinter der Praxis verbirgt.
Begeistert davon, dass die Arbeit mit sich selbst nicht nur zur eigenen Ruhe und Gelassenheit führt, sondern auch wesentlich schöne Auswirkungen auf das Leben im Miteinander hat.

An einen Schlüsselmoment meiner Praxis denke ich immer wieder zurück…
Kurz vor meiner lang ersehnten 200H Yogalehrerausbildung bei Lord Vishnus Couch (2017/2018) verbrachte ich den Sommer in L.A. Während meines Urlaubs besuchte ich täglich einen Vinyasa Flow Yogakurs. Jedes Mal, als ich aus dem Studio ging, fühlte ich mich noch leichter, noch glücklicher. Jegliche Rastlosigkeit, die ich mit in die Stunde nahm, war wie aufgelöst. Die Leichtigkeit war so greifbar, dass ich während eines Abendessens in einem sehr lauten Restaurant ausprobieren wollte, wie weit ich eigenständig, ohne Anleitung meiner Lehrerin, gehen kann: So schloss ich meine Augen und meditierte. Die Geräusche um mich herum wurden leiser, strukturierter, Minuten vergingen, bis ich dann langsam wieder “zurückkam” - aus der Meditation in einen völlig entspannten Zustand. Es war ein überwältigendes Gefühl von Freiheit, zu wissen, dass ich alles, was ich brauche, um zur Ruhe zurückzukehren zu jeder Zeit und an jedem Ort in mir trug. Genau diese Tools will ich meinen Schüler*innen in meinem Unterricht nah- und beibringen.

Let’s flow and breathe and be still:

MAGIC MORNING | samstags, 8 bis 9 Uhr | Online

Zurück zur Übersicht