Mike Mündnich

Mike Mündnich entdeckte Yoga für sich auf der Suche nach einem Ausgleich zu seiner Tätigkeit als Photoingenieur und Musiker, nicht ahnend, dass er dabei einen neuen Weg betrat, der ihn schließlich als Lehrender auf die Yogamatte führen sollte. Seine Ausbildung zum Yogalehrer absolvierte er bei David Lurey in Brasilien, wo er seine Liebe zu Mantras entdeckte.
An Musik fand Mike schon immer faszinierend, wie das Zusammenspiel vieler kleiner Dinge, ein großes Ganzes bilden, wie jeder Moment als Erlebnis wahrgenommen werden kann und welchen Einfluss Klang und Rhythmus auf unser Wohlbefinden haben können. Diese Energie und das Streben nach Harmonie sind genau so im Yoga zu finden, und die Freude daran möchte Mike in seinen Stunden mit anderen teilen.
Seine Yogastunden sind dynamisch, fließend, kraftvoll und fordernd ohne dabei den Sinn für Humor zu verlieren, denn Lachen, besonders über sich selbst, ist so wichtig wie das Atmen. Sein Ziel ist das Erforschen der eigenen Yoga-Praxis, um diese zu vertiefen und so zu seinem Zentrum zu finden.
Die Stunden werden meist begleitet von Mantras, die Mike mit dem Harmonium untermalt. Jeder ist willkommen, ob er mitsingen oder einfach nur zuhören möchte.

Zurück zur Übersicht